Fahrzeuge - Freunde der Feuerwehr Mainz-Gonsenheim e.V.

Fahrzeuge

Zurzeit haben wir ein Löschgruppenfahrzeug (LF), einen Schlauchwagen, einen MTF und einen MTF-L. Jede Freiwillige Feuerwehr in Mainz ist mit einem Löschgruppenfahrzeug mit Wasser an Bord ausgestattet.

LF 8-12

Funkrufname: Florian Mainz 15-44

Das LF 8-12 (Löschgruppenfahrzeug) ist unser erstausrückendes Fahrzeug bei allen Einsätzen. Es ist für die Brandbekämpfung mit 1.200l Wasser ausgestattet und auch für die Technische Hilfeleistung teilweise gerüstet. Das LF 8-12, welches bis September 2021 bei der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Stadt stationiert war, ersetzt das 30-jährige LF 8-12 ehemals der FF Bretzenheim.

Pumpenleistung
800l/min
Wassertank
1.200L
Mannschaftsstärke
1|8 = 1 Gruppenführer*in & 8 Feuerwehrleute Besatzung
LF

MTF

Rufname: Florian Mainz 15-19

MTF steht für Mannschaftstransportfahrzeug.

Das Fahrzeug dient zur Beförderung von Feuerwehrfrauen und -männern.

Die meisten Löschfahrzeuge haben mehr Material verlastet, sodass die eigene Fahrzeugbesatzung im Bedarfsfalle mit weiteren Einsatzkräften ergänzt werden kann. Bei längeren Einsätzen müssen die Einsatzkräfte gegebenenfalls ausgetauscht oder versorgt werden, wofür die MTFs verwendet werden. 

Bei dem aktuellen 15-19 handelt es sich um einen Ford Transit.

 

MTF-L

Rufname: Florian Mainz 15-18

MTF steht für Mannschaftstransportfahrzeug und L für Ladefläche.

Das Fahrzeug dient zur Beförderung von Feuerwehrfrauen, -männern und Material.

Die meisten Löschfahrzeuge haben mehr Material verlastet, sodass die eigene Fahrzeugbesatzung im Bedarfsfalle mit weiteren Einsatzkräften ergänzt werden kann. Bei längeren Einsätzen müssen die Einsatzkräfte gegebenenfalls ausgetauscht oder versorgt werden, wofür die MTFs verwendet werden.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Opel Movano (Baujahr 2001). Dieses Fahrzeug konnte nur mit finanzieller Unterstützung durch die „Freunde der Feuerwehr Mainz-Gonsenheim e.V.“ beschafft werden!

Mannschaftsfahrzeug mit Ladefläche

SW 2000-Tr

Rufname: Florian Mainz 15-68

Der Schlauchwagen (SW)  wurde dafür konzipiert, große Mengen an Wasser über lange Wegstrecken zu befördern. Die 2000 steht für die 2000m Schlauch, welche auf dem SW verladen sind. Das Tr steht für eine Trupp Ersetzung, sprich einer Mannschaftsstärke von maximal 3 Personen.

Mannschaftsstärke: 1/1, bzw 1/2 = 1 Fahrzeugführer (Gruppenführer, Truppführer) mit 1, bzw. 2 Frau/Mann Besatzung (Mannschaft).

Verlastet zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfe im kleinen Rahmen sind unter anderem (Auszug):

1 Tragkraftspritze (transportable Feuerlöschkreiselpumpe) mit 800 l/min bei 8 bar

2000m B-Schlauchmaterial

Material für kleinen Löschangriff

Material für Wasserentnahme aus offenen Gewässern

Ausgleichsbehälter 3000l (offen)

sowie Diverses für die kleine technische Hilfe.